C-Mädchen stehen im Endspiel des Landespokals M-V

Unsere C-Mädchen schafften durch eine konzentrierte Leistung den Einzug ins Pokalendspiel. Gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Neubrandenburg 04 gerieten die Schweriner Mädels unglücklich durch ein Eigentor ( 19.min ) in Rückstand. Diesem Rückstand rannten die Mädels gegen die sehr tief stehenden Neubrandenburgerinnen bis zur 57. Minute hinterher. Auch nach dem Ausgleich das gleiche Bild. Unsere Mädchen versuchten mit spielerischen Mitteln zum Erfolg zu kommen. Sie konnten aber in der normalen Spielzeit den Neubrandenburger Abwehrriegel nicht mehr knacken. Kurz nach Anpfiff der Nachspielzeit war es aber soweit. Durch eine Einzelaktion von Karoline Meyer gingen die unsere Mädels in Führung. Diese war dann auch bis zum Ende der Partie nicht mehr gefährdet. 

Glückwunsch und viel Spaß im Finale. Finalgegner wird der Rostocker FC, der die erste Mannschaft von Neubrandenburg, die stark ersatzgeschwächt antrat, klar mit 7:1 schlug.

FSV02 spielte mit: Emily Götting, Denise Münchow, Neele Dahl, Svenja Dahl, Romy Wunrau, Karoline Meyer, Frida Wagner, Hannah Scholz, Emma Kasten

Schreibe einen Kommentar

Specify Facebook App ID and Secret in Super Socializer > Social Login section in admin panel for Facebook Login to work

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.