Neuformierte B- Jugend des FSV 02 Schwerin auch im Pokal erfolgreich

Am Donnerstag kam es im Sportpark Lankow im AOK- Landespokal zum Erstrundenspiel zwischen den B- Juniorinnen des SV Hafen Rostock und des FSV 02 Schwerin. In der kurzweiligen Partie, die auf dem verkürzten Großfeld ausgetragen wurde, ging der FSV bereits nach vier Minuten durch ein Tor von Lena Behring in Führung. Die FSV- Mädels konnten in der Folgezeit ein Übergewicht in der Offensive erreichen. Dadurch stand es dann zur Pause durch zwei weitere Tore von Lena und zwei Treffer von Wencke Bongartz bereits fünf zu null.
Die Rostockerinnen, die mit einer Spielerin weniger angereist waren, kamen in der ersten Halbzeit nur zu wenigen Chancen. Nach der Halbzeit kamen sie jedoch besser ins Spiel. Die jüngeren Schwerinerinnen liefen ein ums andere Mal ins Abseits. Durch eine gut aufgelegte Gästetorwärtin und die eigene Unkonzentriertheit dauerte es bis zur 64. Minute ehe durch Nadja Prigge das sechste Tor erzielt wurde. Nadja und Lena sorgten dann mit zwei weiteren Tore für den acht zu null Endstand.
Zu erwähnen bleibt noch die Fairness der gastgebenden Mannschaft. Von Beginn an verzichtete man auf eine Spielerin um die Rostocker Unterzahl auszugleichen. Als dann noch eine weitere Spielerin des SV Hafen verletzungsbedingt das Feld verließ, nahm der FSV- Trainer selbstredend auch eine Aktive vom Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.