FSV D-Juniorinnen vorerst auf Platz 3

Auf Kurs Platz 3 liegen die D-Mädchen nach dem ersten von drei Turnieren um die D-Juniorinnen-Landesmeisterschaft.
Auf der heimischen Paulshöhe hatte man 5 Teams zu Gast.
Neben Titelfavorit 1. FC Neubrandenburg 04, quasi als Landesauswahl aufgestellt, war man besonders auf die E-Juniorinnenlandesmeister des letzten Jahres vom SV Hafen Rostock gespannt. Diese stellten sich dann auch als spielstärkste Rivalen der Neubrandenburgerinnen dar.

Der FSV verlor das erste Spiel gegen Rostock klar mit 3:0. In den zwei nächsten Spielen gingen die Schwerinerinnen viel mutiger zu Werke und wurden mit Siegen über die Kreisauswahl Schwerin/Nordwestmecklenburg (1:0) und die Spielgemeinschaft SFV Nossentiner Hütte/Penzliner SV (2:0) belohnt.
Gegen Neubrandenburg, Team I machte man die Sache gut und unterlag etwas zu hoch mit 3:0.
Enttäuscht, weil man zwei wichtige Punkte abgegeben hatte, war Trainer A. Schriefer über das abschließende torlose Unentschieden gegen Neubrandenburg Team II. In einer überlegen geführten Partie konnten 3 Großchancen leider nicht verwertet werden.
Trotzdem liegt man in der Gesamtwertung mit 7 Punkten auf Platz 3.
Unter Wert geschlagen war die KAW Schwerin/Nordwestmecklenburg mit zwei Unentschieden. Spielerisch besser konnte man die Spiele gegen die direkten Konkurrenten Hütte/Penzlin sowie Neubrandenburg II leider nicht siegreich gestalten.

FSV spielte mit: E.Götting, D.Münchow, K.Meyer, S.Dahl, N.Dahl, J.Ross, S.Eliseev, F.Wagner, J.Morozov, L.Radtke, J.Ewert

Unser Dank geht an alle Eltern, für die zahlreiche Unterstützung.

Mannschaft:

vorne: Emily
v.l.n.r.: Sabrina, Svenja, Jette,Lilli + Johanna
h.l.n.r.: Juliane, Frida, Neele, Denise, Karoline + Trainer A. Schriefer

Tabelle nach Turnier 1/3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.