Nachholespiel Frauen Verbandsliga

Nach dem sicheren 4:0 Pokalhalbfinalsieg gegen eine ersatzgeschwächte Greifswalder Mannschaft vor zwei Wochen, gab es auch im nachgeholten Punktspiel der Frauenverbandsliga einen überzeugenden Sieg des FSV 02 Schwerin.

Diesmal war der Greifswalder FC stärker aufgestellt, aber Schwerin ging durch einen wunderbar geschlenzten Freistoß (6.) von Line Eisenhardt in Führung. Greifswald kam zu Beginn gegen konzentrierte Schwerinerinnen nicht in die Zweikämpfe.  Diese erhöhten durch einen geschlenzten Weitschuß wiederrum von Eisenhardt auf 2:0 (17.)

Kurz vor der Halbzeit dann schon die Entscheidung im Doppelpack durch Antonina Grigorjan (40.) und Nele Korup (41.).

In der zweiten Halbzeit war Greifswald dichter dran und störte den Spielaufbau des FSV besser. Aber auch nach dem 4:1 durch Rabea Weglowski (48.) kam keine Unsicherheit auf und der Sieg wurde sicher eingefahren. Trainer B. Lau war sehr zufrieden, vor allem mit Halbzeit eins und fiebert jetzt mit seinem Team den zwei Vergleichen gegen die HSG Warnemünde entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Specify Facebook App ID and Secret in the Super Socializer > Social Login section in the admin panel for Facebook Login to work

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.