FSV-Mädchen mit dem Kreisteam Schwerin/NWM beim Landesturnier der D-Juniorinnen dabei

Mit 5 FSV-Mädchen, 3x Schönberg, 2x Pampow, 2x Anker Wismar und einem Mädchen vom SV Dalberg startete ein Kreisteam Schwerin/NWM

beim ersten von drei Landesturnieren um den AOK-Cup auf dem Halbfeld.

Bei sonnigem Wetter waren aufgrund der Ferienzeit nur vier weitere Teams auf die altehrwürdigen Paulshöhe in Schwerin gekommen.

Dafür konnte man sich dann ausgiebig in jeweils 20 Minuten Spielzeit messen.

Bei kürzeren Spielzeiten gewinnt auch mal der Glücklichere, aber bei 20 Minuten dann doch meist der Bessere.

Es war trotz einiger Blessuren ein relativ ausgeglichenes und faires Turnier, wobei man schon merkte, dass der Rostocker FC und der Lübzer SV  häufiger in der Besetzung gespielt haben und schöne strukturierte Spielzüge aufblitzten.

Die Mädchen des Kreisteams Schwerin/NWM hatten zuvor keine Gelegenheit zusammen zu trainieren und mussten sich im Laufe des Turnieres zusammenraufen. Man erkannte Potential, konnte es aber nicht richtig zur Geltung bringen. Das kann bei den Turnieren zwei und drei sicher besser werden. Gegen die Die Crazy Girls aus Pastow, die mit drei älteren Spielerinnen (2008) und daher außerhalb der Wertung antraten, schossen sie das einzige Tor und holten damit ihr einziges Unentschieden.

Trainer Andre Schriefer (FSV) und Leon Nevermann  (Anker), die kurzfristig Heinz Baade ersetzen mussten, haben sich vorgenommen, vor dem nächsten Event gemeinsam zu trainieren. Das fand die unbedingte Zustimmung der anwesenden Eltern.

Einen großen Dank an das Versorgungsteam des gastgebenden FSV 02 Schwerin.

Rostocker FC                                  7 Punkte

Lübzer SV                                        6 Punkte

1. FC Neubrandenburg 04           4 Punkte

KAW Schwerin/NWM                   0 Punkte

Crazy Girls Pastow                        ohne Wertung

KAW spielte mit: E. Lüdke, C. Lippert, S. Korn, M. Bräsch, M. Fahs, L. Eggert, K. Kasten, G. Nevermann, L. Baumgart, M. Bünger, A. Günther, L. Günther, L. Schulz

Schreibe einen Kommentar

Specify Facebook App ID and Secret in the Super Socializer > Social Login section in the admin panel for Facebook Login to work

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.