Auftaktsieg für den FSV 02 Schwerin in der Verbandsliag M-V

Nun ist auch für die Schweriner Frauen die Saison in der Verbandsliga M-V eröffnet.

Nach zwei Spielverlegungen zum Saisonstart wurde am Sonntag im heimischen Lambrechtsgrund gegen den Penzliner SV gespielt.

Nach eher schwachem Spielstart steigerten sich die FSV-Frauen Mitte der ersten Halbzeit nach einigen taktischen Änderungen von Trainer Benjamin Lau, erzielten endlich Übergewicht im Mittelfeld und gingen nach einigen vergebenen Chancen noch vor der Pause mit 2:0 in Führung. Torschützinnen waren Nele Korup und Neuzugang Imke von Lienen.

Einen starken Schuss von Penzlin kratze die Torhüterin Bianca Müller mit großem Einsatz aus dem Eck. Der Ball hatte höchstwahrscheinlich die Torlinie noch nicht überschritten. Aber wer weiß.

Mit dem 2:0 schien die Luft in der 2. Halbzeit etwas aus dem Spiel genommen. Das änderte sich mit einer etwas umstrittenen Schiedsrichterentscheidung – Strafstoß für Penzlin – Lisa Barner verwandelt zum 2:1.

Danach traf Penzlin noch einmal die Latte, bevor Nele Korup mit dem 3:1 für Schwerin alles klar machte.

Das Fazit von Trainer Lau: „Es lief nicht alles rund, spielerische Ansätze waren phasenweise gut erkennbar, die Genauigkeit fehlte, um den Gegner sicher im Griff zu haben. Das Potential ist aber unbedingt vorhanden in diesem Team.“

Schwerin mit: B. Müller, A. Preidel, I. von Lienen, H. Jeske, L. Eisenhardt, L. Kurow, N. Korup, L. Gollan, L. Knudsen, J. Vetter, L. Behring, E. Langschwager (46.), M. Schink (60.), S. Fabian (72.)

Schreibe einen Kommentar

Specify Facebook App ID and Secret in the Super Socializer > Social Login section in the admin panel for Facebook Login to work

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.