C-Juniorinnen stehen im Halbfinale des AOK Landespokal M-V des LFV

Mit einem zu keiner Zeit gefährdeten Sieg gegen den Greifswalder FC ziehen unsere C-Mädchen ins Halbfinale des AOK Landespokals M-V ein.

Schon nach neun Minuten gingen unsere Mädchen 1:0 in Führung. Nachdem es zwei weitere Male im gegnerischen Tor einschlug, war der FSV02 schnell auf der Siegerstraße. Kurz vor der Halbzeitpause konnten die Hausherrinnen auf 1:3 verkürzen und belohnten sich somit für ihre doch gerade in der ersten Halbzeit starke kämpferische Leistung. Nach der Pause erhöhten unsere Mädels dann schnell auf 1:5. Damit war der Widerstand der Greifswalder Mädchen endgültig gebrochen und unsere Mädchen erhöhten bis zum Schlusspfiff auf 1:12 . Bei noch mehr Konzentration beim Abschluß hätte durchaus der in dieser Höhe verdiente Sieg weitaus höher ausfallen können. Alles in allem war es ein gelungener Auftritt unserer Mädchen. Besonders positiv zu erwähnen ist, dass durch schönes Paßspiel viele Chancen kreiert wurden. Jetzt heißt es abwarten, wen uns das Los im Halbfinale bringt.

FSV02 Schwerin spielte mit: Denise Münchow, Ann-Kathrin Stein, Milena Koslowski ( 2 Tore ), Severine Rütze, Elena Bach ( 3 Tore ), Karoline Meyer, Charlotte Kröger ( 1 Tor ), Amalia Reich ( 2 Tore ), Romy Wunrau ( 3 Tore ), Wiebke Ollhoff ( 1 Tor ) und Neele Dahl

#nichtohnemeinemädels

#duspielstwieeinmädchen

Schreibe einen Kommentar

Specify Facebook App ID and Secret in Super Socializer > Social Login section in admin panel for Facebook Login to work

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.