FSV 02 B-Juniorinnen schlagen die SG Bützow/Rühn 3:1 (0:1) und holen doch keine Punkte

Gewonnen – aber kein Grund zur Freude. Leider fließt nur das Ergebnis der ersten Halbzeit von 0:1 in die Verbandsliga-Wertung ein. Grund dafür ist, dass sich an einem Spieltag regulär immer drei Teams treffen. In den jeweils stattfindenden Spielen wird dann 2x 20 Minuten gegeneinander gespielt. Tritt ein Team nicht an, wie am Wochenende der 1.FC Neubrandenburg II, spielt man gegen den verbleibenden Gegner 2x 40 Minuten, damit die Mädchen genügend Einsatzzeit bekommen. Aber nur Halbzeit eins wird gewertet. Leider fand das Spiel gegen Bützow auch wieder nur auf Halbfeld und nicht auf verkürztem Großfeld statt.

Woran hat es gelegen, dass unser Team in Halbzeit eins noch nicht auf der Siegerstraße war? Wie schon an den anderen Spieltagen wurden von den FSV-Spielerinnen zu viele Chancen leichtfertig vergeben. Spielerisch wie auch kämpferisch war das Gezeigte in Ordnung.  „Aber nichtsdestotrotz werden wir nicht den Kopf in den Sand stecken“, so Trainer Jörg Koslowski. „was Thema der nächsten Trainingseinheiten sein wird, steht jedenfalls fest.“

Ab dieser Woche wird auf dem Kunstrasen Lankow montags und donnerstags ab 17:30 Uhr trainiert.

FSV02 spielte mit : Denise Münchow, Sarah Münchow, Severine Rütze, Milena Koslowski, Karoline Meyer, Ann-Kathrin Stein, Elena Bach, Lena Behring, Wiebke Ollhoff, Antonina Grigorjan

#duspielstwieeinmädchen #nichtohnemeinemädels

Schreibe einen Kommentar

Specify Facebook App ID and Secret in Super Socializer > Social Login section in admin panel for Facebook Login to work

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.