Landespokalaus der C-Mädchen gegen den RFC

Die C-Juniorinnen vom FSV 02 Schwerin hatten im Landespokalviertelfinale das erwartet schwere Spiel gegen den RFC.

Während der RFC regelmäßig im Ligabetrieb auf Kreisebene spielt, haben die Schwerinerinnen kaum Spielmöglichkeiten. Zu groß ist die Altersspanne in der Trainingsgruppe. So war der RFC dann auch durchweg mit dem älteren C-Jahrgang angereist, während der FSV sogar mit einigen D-Mädchen antrat.

In Halbzeit eins konnte man mit großer Laufleistung, Kampf und Spielglück 2:0 (Frida und Celia) in Führung gehen. Es war aber nur eine Frage der Zeit, wann der sehr gut spielende RFC die Überlegenheit in Tore umsetzen würde. Zur Halbzeit stand es dann 2:1.

Nach der Pause schwanden die Kräfte auf Schweriner Seite und die Rostocker Mädchen erhöhten Zug um Zug auf 2:9.

Für FSV-Trainer Andre Schriefer überwog am Ende aber die Freude über die erste Halbzeit: “Schön, die Mädchen wieder als Team auf dem Platz zu sehen. Es waren etliche gelungene Spielzüge dabei und jeder hat sich für jeden eingesetzt. Von meiner Seite gibt es keinen Vorwurf an die Spielerinnen. Einen herzlichen Dank an alle Helfer und Fans am Spieltag und – Danke Mädels für euren Einsatz.” FSV spielte mit: Enna, Joanne, Elli, Vivien, Luca, Henrike, Celia, Angelique, Svenja, Hannah, Jessica

Schreibe einen Kommentar

Specify Facebook App ID and Secret in the Super Socializer > Social Login section in the admin panel for Facebook Login to work

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.