B-Juniorinnen mit gelungenem Rückrundenstart in der Verbandsliga

FSV 02 Schwerin – TSV 1860 Stralsund 4:3 (2:1)

Mit der besten Saisonleistung konnte der Dauer-Revale und Angstgegner aus Stralsund mit 4:3 besiegt werden. Bis dahin war es allerdings ein hartes Stück Arbeit. Die FSV Mädchen konnten in diesem Spiel die spielerisch-/taktischen Anweisungen über die gesamte Spielzeit umsetzen und sich damit letztendlich für die, auch im Training gezeigten sehr guten Leistungen, belohnen. Endlich!
Die Zuschauer sahen ein vor allem an Spannung kaum zu überbietendes Spiel. Die Schweriner Mädels legten vor und die Mädchen vom Sund fanden postwendend die Antwort. Versuchte Schwerin es hauptsächlich mit spielerischen Mitteln, setzte Stralsund eher auf lange Bälle. Darauf stellten sich die FSV Mädchen aber mit zunehmender Spielzeit immer besser ein. Da die Stralsunderinnen auf die letzte Schweriner Führung keine Antwort mehr fanden, konnte der verdiente Sieg gefeiert werden. Damit wird es richtig spannend in der Verbandsliga der B-Juniorinnen. Dieser Sieg der FSV Mädchen war gleichzeitig die erste Saison-Niederlage der Stralsunder Mädchen vom TSB 1860 Stralsund. Da der FSV den ersten Vergleich verloren hat, sind nun beide Teams mit einer Niederlage an der Tabellenspitze. Da die Verbandsliga in einer Dreier-Runde gespielt wird kommt es wohl im dritten Vergleich zu einem wahren Endspiel.
jko
FSV02 spielte mit: Denise Münchow, Lena Behring ( 1:0 19.min ), Wiebke Ollhoff, Neele Dahl, Milena Koslowski, Charlotte Kröger, Elena Bach, Antonina Grigorjan ( 4:3 68.min ), Karoline Meyer ( 2:1,3:2 28./58.min), Emma Kasten, Ann Kathrin Stein, Romy Wunrau, Sophie Fabian

Schreibe einen Kommentar

Specify Facebook App ID and Secret in Super Socializer > Social Login section in admin panel for Facebook Login to work

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.