D-Mädchen ohne Chance im Halbfinale des Landespokals

Ohne Chance waren die D-Mädchen des FSV 02 Schwerin im Landespokalhalbfinale gegen das Neubrandenburger Team. Gleich nach der Hallensaison, ohne eine Vorbereitung auf Halbfeld ging bei Schwerin nur wenig.

Der frühe Spieltermin war jedoch notwendig, da Landesauswahltermine, Kreisspielbetrieb, Ferientage die Terminauswahl stark einschränkten.

Bereits zur Halbzeit lag man chancenlos hinten. Ohne Wechsler angetreten wurde es dann in Halbzeit zwei, als die Kraft nachließ, nicht besser. Einzig Leonie Lutzig im Tor konnte die Erwartungen von Trainer A. Schriefer an diesem Tag erfüllen. Die meisten Feldspielerinnen waren an diesem Tag jedoch gedanklich und körperlich nicht präsent.

Aber Kopf hoch Mädchen, das nächste Spiel beginnt wieder bei 0:0.

Danke für euren Einsatz.

AS FSV mit: B. Federau, J. Ewert, N. Garber, L. Lutzig, J. Jahnke, S. Dahl, S. Eliseev, F. Wagner

Schreibe einen Kommentar

Specify Facebook App ID and Secret in Super Socializer > Social Login section in admin panel for Facebook Login to work

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.