C-Mädchen des FSV auf Platz 3 bei der Landesmeisterschaft im Futsal

6 von ursprünglich 12 gemeldeten Teams hatten sich für die Endrunde der C-Juniorinnen in Warnemünde qualifiziert.
Als die favorisierten Neubrandenburger Mädchen nach einem torlosen Unentschieden gegen den Penzliner SV dann auch gegen den FC Pommern Stralsund schwächelten und mit 1:2 verloren, war das Tor für Stralsund selbst, für den SFV Nossentiner Hütte und für die Mädchen vom FSV 02 Schwerin weit offen, den Seriensieger zu entthronen.
Schwerin und Nossentiner Hütte waren jeweils nur durch das Unentschieden gegeneinander vorbelastet.
Die FSV Mädels konnten Stralsund mit 2:1 in Schach halten, erwischten dann gegen Neubrandenburg aber ihr schlechtestes Turnierspiel – in der Abwehr viel zu offen und vorne mit verschenkten Chancen. So setzte es mit 5:0 eine unnötig deutliche Niederlage. Auch den Mädels von Nossentiner Hütte gelang gegen Neubrandenburg kein Punktgewinn.
So waren die 3 Teams auf dem Siegertreppchen am Ende punktgleich, mit jeweils 10 Punkten. Das Torverhältnis entschied über die Reihenfolge: Landesmeister wird der 1. FC Neubrandenburg. Nossentiner Hütte und der FSV 02 Schwerin folgen auf den Plätzen.
Antonina Grigorjan wurde in die Turnierauswahl gewählt.

Schwerin spielte mit: H. Rabe, J. Labahn (1), M. Koslowski, A.-K. Stein, L. Behring (2), A. Grigorjan (4), A. Reich, E. Bach (1)

Schreibe einen Kommentar

Specify Facebook App ID and Secret in Super Socializer > Social Login section in admin panel for Facebook Login to work

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.