FUNINO – Event für E- und F-Juniorinnen um den AOK-Cup des Landes war ein voller Erfolg

Am 01.02.2020 hatte der Landesfußballverband zu einem FUNINO-Event  der Mädchen in die OSPA-Arena nach Rostock eingeladen. Bei den E-Juniorinnen spielten 12 Teams auf zwei Spielfeldern.  Vom FSV 02 Schwerin waren zwei Teams am Start.  Vor Turnierbeginn wurden aus  Anlass des 30-jährigen Bestehens der Frauen-Bundesliga den Teams die Namen von Frauenbundesligateams zugelost. Die Mannschaft des FSV I spielte als FC Bayern München und belegte am Ende Platz 6. Der FSV II belegte als MSV Duisburg Platz 5.

Parallel spielten auf einem dritten Spielfeld 7 F-Mädchenteams. Auch hier wurde das FSV-Team Fünfter. Für viele der Mädchen war es das erste richtige Turnier. Insgesamt brachte die gut organisierte Veranstaltung den etwa 80 Mädchen eine Menge Spaß.  Und darauf kam es letztlich an.

Bei den E-Mädchen wurde Jessica Mader in die Turnierauswahl gewählt. Bei den F-Mädchen schaffte Paula Daniel vom Neumühler SV den Sprung unter die Besten des Tages. Ein großes Dankeschön von Trainer Matthias Bach, der selbst die Jüngsten betreute,  an die Betreuer der 2 E-Teams, Andre´ Gundlach und Christian Risy.

Im Sommer möchte der LFV noch zweimal ein FUNINO-Event für Mädchen ausrichten.  Dann draußen mit ganz vielen Spielfeldern und hoffentlich mit 100 Mädchen.

FSV E I, Platz 6/12 mit: Alina Günther, Leonie Günther, Jessica Mader, Siri Gundlach

FSV E II, Platz 5/12 mit: Sarah Korn (SV Dalberg), Luca Baumgart (Burgseeverein), Phine Bernett

FSV  F, Platz 5/7: Nele Zimmermann, Antonia Radike, Charlotte Risy, Saya  Schildt, Paula Daniel (Neumühler SV)

Schreibe einen Kommentar

Specify Facebook App ID and Secret in Super Socializer > Social Login section in admin panel for Facebook Login to work

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.